Kategorien
Lesung

Bloomsday 2020

Die Stadt des Ulysses

mit Rainer Pörzgen (Zusammenstellung und Moderation) und Thomas Ney (Rezitation)

ein Spaziergang durch Dublin anhand von Auszügen aus James Joyce‘ Roman

„Ich möchte ein Abbild von Dublin erschaffen, so vollständig, dass, wenn die Stadt eines Tages plötzlich vom Erdboden verschwände, sie aus meinem Buch heraus vollständig wieder aufgebaut werden könnte“ – diesen Anspruch an Ulysses hat James Joyce nicht nur erhoben, sondern sogar weitgehend eingelöst. Geschrieben hat er den Roman zwar in Triest, Zürich und Paris, hat aber während des gesamten Schreibprozesses mit Verwandten und Bekannten in Dublin korrespondiert, um seine Erinnerung zu ergänzen, um auch in den Details genau sein zu können.

Thomas Ney und Rainer Pörzgen werden am 16. Juni 2020 ab 19.30 Uhr die beiden Protagonisten Leopold Bloom und Stephen Dedalus anhand von Textbeispielen auf ihren Wegen durch die Stadt begleiten.

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende:

Bitte nehmen Sie Platz …